Make your own free website on Tripod.com

http://www.freewebs.com/astrological_advice

Below the source (out of my diary) of the scientific discovery of
2 NEW BASIC ELEMENTS!
---
(Deutscher Text beginnt etwas weiter unten)
Book excerpt from

"The big System"

by

Rudolf Megert


Only 1 Page - out of 278 - is recalled here, the one relevant to the topic "2 new Elements".
This Book - subtitled
"Complete Collection of knowledge for professional, scientific Astrology"
- is still LOOKING FOR A PUBLISHER!


Page C1

THE CHINESE COMBINATIONS

The chinese Astrology doesn't require calculations, therefore it is easier to use, but far less precise in it's information. Nevertheless, if all 5 Paths and combinations are checked, the outcome will be the same as all the Details from the western Astrology. There are even some advantages within the chinese way. The Animal-Symbols they use are a good help for anyones Imagination, and the use of elements is just brilliant! However, to combine the western and the chinese Astrology is essential for a complete Interpretation of any Horoscope, as well as to understand the SPIRIT OF COUNTRYS AND CITYS. (Check the List for global Positions and the Chapter "5x12 Years").
NOTICE: The 5 elements the chinese use since thousends of Years are sligthly different to the 4 western ones. Why that is so has been a major question for me. Why 5 elements? What kind of element is Metal supossed to be (isn't it part of Earth anyway)? What about Wood?
Well, all this questions found answers with the times. Earth, Fire and Water are in both Hemispheres the same. Metal - described as a Enemy of Wood - could only be the strong Winds that uproot Trees (or at least some branches of them) sometimes, there fore METAL MUST BE OXYGEN.
WOOD, meant as everything that grows on Earth, in all its amazing diversity, could only be the CREATIVE ELEMENT SPIRIT! Spirit is so far known as "the holy Spirit" in the Bible, but not as a element. My thoughts went further along this way: if we humans create something new, where does it come from? From a Idea! From a Dream! From our Brain in general. Which one of the four know elements by western society is responsible for our ability to think? None! There was always a element missing! The 5th element! It is Spirit that enables us to think, to dream and therefore to create - even such things as imagine a "man" sitting somewhere up in the Sky watching everything we do. Also imagination is creation! Mother nature of course is the creator Number one, we are only one of them all.
Think about this, use your own amount of Spirit in yourself to check it out.
With whatever you may come up, in this Book i'll name the chinese element Metal OXYGEN and the chinese element Wood SPIRIT.
I may add my final thoughts about the elements; i am certain, there is actually even a 6TH ELEMENT. TIME! Because, whatever has been created, nevermind if it was a Nest by a Bird, a Computer by humans, or a new kind of Plant by Mother nature itself, each one of this creations has got a Limit, a certain Livespan, Time! However, the 6th element has - of course - no particular season, because Time IS all the seasons, Time just separates the other 5 different seasons, Time is always and all around. (See a GRAPHIC here) and my ASTRO-BOOK here.

Deutsch

Buchauszug aus

"Geist und Zeit"

von

Rudolf Megert


Nur diejenigen paar Seiten aus meinem Buch
- DAS NOCH EINEN VERLEGER SUCHT -
werden zitiert welche zum Thema "Entdeckung des 5. und des 6. Elementes" relevant sind.
Dieses Buch ist hauptsaechlich in Tagebuchform geschrieben und erzaehlt aus dem "Art and Research"-Alltag eines Weltreisenden.


Page 143

Famagusta, Zypern, 1989

Die Ueberfahrt war billig, in jeder Beziehung. Das totale chaotische Rattengedraengel beim einschiffen. Lauter billige Haendler die mit einem Sack voll Jeans oder Keramik rueber wollten, um ein bisschen Geschaefte zu machen.
Das Hotel, welches mir aufgeschwatzt wurde, ist weit ausserhalb des Ortes, kahl und oede. Das passte gerade zu meinem MC hier. Einsamer gings nicht mehr!
Zum Glueck fand ich schnell ein Apart-Hotel in welches ich mich einmieten konnte. Es ist zugig, die Fassade hat diverse Kugel- oder Granateinschlaege und die Fensterrahmen sind aus Alluminium welches Hitze und Waerme noch um ein vielfaches besser leitet als Glas. Und sowas in diesem Klima!

Diese Insel ist eine Bueffel-Insel, Famagusta ein Fische-Kaff. Das war recht leicht heraus zu finden, denn der Mainstream ist unuebersehbar. (Dieser Manstream ist ein bestimmter Teil, ein paar Geschaeftstrassen meist, eines Ortes welcher total mit Menschen ueberflutet ist, waehrend es ausserhalb desselben fast toedlich ruhig ist). Natuerlich gehoert auch das Nachtleben zu den Fischen, denn sie schwimmen ganz gerne in schummrigen Spelunken herum und trinken Alcohol. Etwas zu vertraeumt sind sie hier natuerlich sowieso, deshalb wohl ist die Insel kein selbststaendiges Land. Da sind immer die grossen Brueder von ausserhalb, die Griechen und Tuerken, welche fuer etwas entwicklung zu sorgen haben. Auch lebt man ganz offensichtlich nach dem Motto "wenig tun und viel dafuer verlangen".
Wenigstens scheint es etwas ruhiger zu sein als in Antalya.
Jedenfalls ist das tagsueber so.
Abends jedoch aendert sich das Bild schlagartig. Dann kommen die Studenten zurueck welche hier ebenfalls Appartements gemietet haben. Dann geht auch das Restaurant unterhalb des Apart-Hotels auf, sowie dessen Gartenwirtschaft. Kurz gesagt, nachts wirds chaotisch.

Meine Phantasie beginnt sich um ausschliesslich erotische Dinge zu drehen. Ich gleite ab in dieselbe Sinnlichkeit die ich in den Gesichtern der Girls hier sehe. Ein Gemisch aus Geilheit und Einsamkeit. (Eben wegen des MC's hier).

Page 144

In meinen Phantasien sehe ich zwar die nackten Koerper, Bruste und das Geschlecht, nur ein Gesicht sehe ich nie.

Das Wasser aus der Leitung hier muss mit irgendwelchen Chemikalien versetzt sein. Wenn ich es mit Milch vermische scheidet diese sofort. Nur schnell Flaschen-Wasser einkaufen.

Schuesse in der Ferne! Ich denke ich sollte mir mal meine Umgebung etwas naeher anschauen. Nicht weit von meinem Hotel entfernt sehe ich naemlich die Sperrzone welche von der UNO aufgebaut wurde. Quer ueber die Strassen und durch Haeuser verlaeuft diese. Dahinter sehe ich eine ganze Stadt, lauter Touristen-Burgen. Leer, leicht zerschossen. Palaeste fuer Moeven und Ratten.

Eine kuriose Universitaet sollen die hier haben. Die Studenten sind jedenfalls nur ausnahmsweise as Zypern oder der Tuerkei. Die meisten kommen aus arabischen Laendern, Pakistan oder Indien. BMW's und Mercedes sind ueblich, auch wenn es meist nur veraltete Modelle sind.

Wie immer, mein Tisch ist uebersaeht mit Buechern.
Ephemeriden, Haeusertabellen, Karten und Astrologiebuecher.
Ich versuche mir ein Bild zu machen wie es weiter gehen koennte, denn der allabandliche Krawall geht mir langsam an die Substanz. Eines ist klar zu sehen, naechstes Jahr wird problematischer werden. Vor allem Trennungen und gesundheitliche Probleme sind zu erwarten.
In der Schweiz wuerde noch der letzte Transit-Abschnitt des Pluto zum dortigen MC stattfinden, weshalb es sich gar nicht empfiehlt dieselbe auf laengere Sicht in meine Planung mit ein zu beziehen, auch wenn ich gelegentlich Sehnsucht danach habe in diese Art von Zivilisation zurueck zu kehren.
Was ist eigentlich aus mir geworden? Von Basel aus brach ich auf, weil mein Leben dort zu desasteroes war, nun ist mir ploetzlich nur noch das Multi-Paradies gut genug?
Nur gefunden habe ich dieses immer noch nirgends!

Page145

Wenn ich hier, in der recht gut erhaltenen Stadtmauer, herumlaufe, kriege ich ein eindrueckliches Zeugnis von Verteidigungs-Phantasien. An diesem Schutzmauer-System musste unendlich lang gearbeitet worden sein, und wenn man auf den Mauern oben steht, dann kann man sich noch richtig ausmalen wie irgendwelche wilde Horden versuchen einzudringen, und welche Techniken man verwandte um diese abzuwehren. Es ist wirklich ein Ort der Phantasie dieses famagusta.
Auch wenn ich hier nur so neben dem Strassenverkehr einher spaziere gleitet meine Phantasie ab. Im Geiste erfinde ich dann schnell einen Antigravitationsgleiter der sich geraeuschlos den Magnetstroemen im Erdreich entlang fortbewegt.

  • Auch die Palme vor meinem Hotelfenster veranlasst mich zu einer philosophischen Betrachtung.
    An einem einzigen Gewaechs manifestiert sich da naemlich der ganze Lebenszyklus. In der Krone spriessen die neuen Palmwedelchen, zart und noch weich. Etwas weiter aussen stehen dann die voll erbluehten Wedel, stramm und doch flexibel. Aussen, unterhalb der Krone, haengen gerade noch ein paar absterbende Palmwedel, sie werden in Baelde einfach runter fallen. Was davon am Stamm ubrig bleibt ist der Wuchs- Ansatz. Dieser bildet den Schutzring um den Stamm. Die tote Materie schuetzt also das noch junge Leben im Kern des Stammes. Vier Jahreszeiten sind hier in einem Baum gleichzeitig vorzufinden. Diese sind auch die 4 Elemente.
  • Was mir nun noch fehlt ist das 5.!
    Dieser Frage hirne ich scon lange nach. Wieso erwaehnen die Chinesen schon seit Jahrtausenden 5 Elemente, waehrend wir Europaer in unseren Schulen nur mit deren 4 vertraut gemacht werden?
    Was bedeutet ein Element Metall, welches doch eigentlich im Element Erde schon enthalten ist, und was bedeutet das Element Holz?
    Diese Palme brachte mich auf die Antwort!
    Wasser, Feuer und Erde mussten bei beiden Lehren dasselbe sein. Luft, als Element des Herbstes, musste Metall sein, denn der Herbst machte genau das mit den Pflanzen was auch eine starke Windboe erledigen wuerde. Die schwachen Aeste knacken, den Baum entlauben. (Das Element Metall wird als Feind des Holzes beschrieben, da die metallene Axt Aeste, oder den ganzen Stamm, abhacken kann).
  • Page 146

  • Nun blieb mir Holz uebrig. Diese Palme war Holz, alle Pflanzen entsprechen diesem Element. Was hatte dieses fuer besondere Merkmale? Es kreirte! Und zwar Formen aus den anderen 4 Elementen! Holz musste also ein kreatives Element sein. Was verursacht kreativitaet? Der Geist! Der Gedanke, der Traum ist es doch welcher einen Menschen dazu veranlasste zum ersten Mal einen Sack vor das Loch seiner Hoehle zu haengen, damit es nicht so rein zieht. Diese Idee ist immer wieder, durch neue kreative Ideen, weiter entwickelt worden, bis hin zu den heutigen Isolierglas-Fenstern.
  • GEIST war also das 5. Element! (Vielleicht erkennen wir in irgendeiner Zukunft auch noch das 6.Element, die ZEIT, denn diese ist bei allem im Spiel, jede noch so raffinierte Kreation hat irgendwo eine zeitliche Limite nach welcher sie wieder in die urspruenglichen 4 Elemente desintegriert, um etwas neuem Platz zu machen).
    Wenn nun natuerlich ein Element namens Geist existiert hat das Folgen. Denken wir nur einmal an den Geist (den heiligen) in der Bibel, ja in allen Weltreligionen. Es ist genau dieser Geist! Genau derselbe. Nur, es steckt kein alter Mann mit Bart mehr dahinter, sondern es ist schlicht und simpel ein Element! Dass wir nun also damit aufhoeren koennten, ja sollten, dieses anzubeten, ist wohl klar. Ein Element ist nichts fiktives oder mystisches welches in das Resort Glauben, oder gar Aberglauben, gehort, sondern es ist messbar, spuerbar und gehoert deshalb in den Bereich Wissenschaft!
    Der heutige ereignisreiche Tag steht unter dem Zeichen eines positiven Transit-Aspektes der Sonne zu meinem Radix-Pluto, hier im 3. Haus. Pluto habe ich, durch tragen des Feuer-Opals, noch besonders hervor gehoben. Pluto auf 25 Grad Loewe wohl gemerkt, dem Grad der mich befaehigt perfekt zu denken!
  • Page 147

    An guten Tagen mag ich grosse Ideen haben, aber an Abenden wie diesem stehe ich dem Wahnsinn naeher gegenueber. Der Pub unten hat sein Piano so laut eingestellt dass es durch den Beton hindurch bis zu mir herauf droehnt. Das Garten-Restaurant haelt mit seiner Stereoanlage tapfer dagegen an, und rund herum stehen noch ein paar Autos welche auch gerne moechten dass man deren Stereos nicht ueberhoert.
    So beginnen Kriege wuerde ich meinen. Keiner findet es notwendig auf jemanden Ruecksicht zu nehmen. Irgendwann schwappt dann der ganze Aerger ueber, eskaliert.
    Der Hintergrund fuer die politischen Probleme dieser Insel?

    Schoene Philosophien, aber was ist mit mir, bin ich nur noch ein Apparat zum tragen von Phantasien?
    Ich habe mich fast voellig abgewandt von anderen Menschen. Selbst Leute die Kontakt machen wollen, die sich fuer mich interessieren, fertige ich kurzangebunden ab. Ich merke es kaum, oder erst wenn ich mit jemandem sprechen soll, es fehlen mir die Worte.
    Vor lauter Kopflastigkeit verliere ich die Faehigkeit der Kommunikation!

    Rudolf Megert - Art and Research
    paintings gallery
    drawings gallery
    Paintings /
    Drawings
    Art Gallery
    art gallery
    artist rudolf megert
    artistic web site design
    web design
    Web Design
    that will be
    found
    web design with SEO
    top ranked web design service
    horoscopes
    astrological advice
    Complete
    Scientific
    Astrology
    astrologer rudolf megert
    scientific astrology